Pressemitteilung

Abfalltrennung international – AWISTA-Starnberg KU gibt Sortierhilfen in zehn verschiedenen Sprachen heraus

Starnberg, 12. März 2020 In Sachen Mülltrennung können Sprachschwierigkeiten ein echtes Hindernis darstellen. Wer wüsste schon, dass „Vegyes Hulladék“ auf Deutsch „Restmüll“ heißt oder der Gelbe Sack auf Türkisch „sari torba“ genannt wird? Mit der Herausgabe von Abfalltrennlisten in zehn verschiedenen Sprachen will das AWISTA-Starnberg KU aktiv Aufklärungsarbeit für die ausländischen Mitbürgerinnen und -bürger in Sachen Abfalltrennung leisten.

Das Kommunalunternehmen hat in Abstimmung mit dem Ausländerbeirat des Landkreises Starnberg die Abfalltrennlisten in den am häufigsten gesprochenen Sprachen im Landkreis erarbeitet. Die wich-tigsten Regeln für eine geordnete Abfalltrennung sind jetzt auf Arabisch, Englisch, Französisch, Italie-nisch, Kroatisch, Persisch, Polnisch, Rumänisch, Türkisch und Ungarisch, erhältlich und können über die Geschäftsstelle, Moosstraße 5, 82319 Starnberg bezogen werden. Selbstverständlich sind die Trennlisten auch im Internet unter folgendem Link https://www.awista-starnberg.de/downloadcenter/ zum Download eingestellt.

Ich freue mich sehr über dieses Infoblatt und wünsche mir, dass die Trennregeln rege Verbreitung fin-den. Kein Plastik in den Bioaball ist keine Frage von Sprachgrenzen – ich hoffe daher sehr, dass die-ses Infoblatt in die Hand genommen und gelesen wird. Es geht um unsere gemeinsame Umwelt, so der Vorstand Peter Wiedemann.

Die Kolleginnen und Kollegen in der Geschäftsstelle sind Ihnen gerne bei Fragen zur Abfallentsorgung behilflich. Unsere Service-Zentrale ist täglich unter Telefon 08151/2726-0 von 07:30 bis 18:00 Uhr für Sie da.

 

Pressemeldung als PDF-Dokument