Gelber Sack

Im Gelben Sack werden alle Verpackungen aus Metall, Verbund, Kunststoff und Styropor gesammelt. Nach der Trennung der Wertstoffe in einer Sortieranlage werden die Materialien für das Recycling vorbereitet. Aus dem Recyclat können neue Produkte hergestellt werden.

Was gehört in den Gelben Sack?

Metalle

Konserven
Getränkedosen
Verschlüsse
Alu-Schalen
Alu-Deckel
Alu-Folien

Verbundstoffe

Getränke- und Milchkartons
Vakuumverpackungen

Kunststoffe

Folien: Tragetaschen, Beutel, Einwickelfolien
Behälter: Von Spül-, Wasch- und Körperpflegemitteln (kein Glas)
Becher: Milchprodukte, Margarine etc.
Schaumstoffe: Obst- und Gemüsebehältnisse

Styropor

Styroporchips
Verpackungsstyropor

 

Kein Baustyropor!

 

 

Trennlisten in verschiedenen Sprachen finden Sie hier.

Gebühren

Die Säcke werden im 14-täglichen Rhythmus abgeholt. Die Nutzung der gelben Säcke ist kostenfrei.
Sie erhalten den Gelben Sack auf allen Wertstoffhöfen, in der Geschäftsstelle des AWISTA-Starnberg und bei den Gemeinden.
Sie haben Fragen zum Gelben Sack? Nutzen Sie bitte folgende Hotline: 0800 / 122 32 55 oder schauen Sie auf den Internetseiten der Aufklärungskampagne „Mülltrennung wirkt“ vorbei.