Gelber Sack

Kunststoff, Blech, Alu, Verbundmaterial

Der Gelbe Sack wird 14-täglich abgeholt (Termine siehe Kalender). Auch besteht die Möglichkeit, den gelben Sack auf den Wertstoffhöfen abzugeben. Gelbe Säcke bitte nur zum Wertstoffhof bringen, wenn die Straßensammlung verpasst wurde.

Sie erhalten den „Gelben Sack“ auf allen Wertstoffhöfen, in der Geschäftsstelle des AWISTA und bei den Gemeinden.
Sie haben Fragen zum gelben Sack? Nutzen Sie bitte folgende Hotline:
0800 / 122 32 55

In den Wertstoffsack (Gelber Sack) gehören:

Metalle
• Konserven
• Getränkedosen
• Verschlüsse
• Alu-Schalen
• Alu-Deckel
• Alu-Folien

Verbundstoffe
• Getränke- und Milchkartons
• Vakuumverpackungen

Kunststoffe
• Folien: Tragetaschen, Beutel, Einwickelfolien
• Behälter: Von Spül-, Wasch- und Körperpflegemitteln (kein Glas)
• Becher: Milchprodukte, Margarine etc.
• Schaumstoffe: Obst- und Gemüsebehältnisse (kein Styropor)

Folgende Liste finden Sie auf dem Gelben Sack aufgedruckt:

Leichtverpackungen mit dem Grünen Punkt aus Kunststoff, Weißblech, Alu oder Verbundmaterial. Am besten grob gereinigt (sauber und ohne Inhaltsreste). Zum Beispiel: Folien, Becher, Kunststoff-Flaschen, Blisterverpackungen, Getränkekartons (z. B. Tetra-Pack), Getränke- und Konservendosen, leere Spraydosen, Jogurtdeckel etc.